Erinnerungsstücke

"Horatio Bottomley Katalog" I Sammlung: Dwight R. Messimer "Horatio Bottomley Katalog" II Sammlung: Dwight R. Messimer "Horatio Bottomley Katalog" III Sammlung: Dwight R. Messimer "Horatio Bottomley Katalog" IV Sammlung: Dwight R. Messimer
Titelblatt des "Illustrated Official Guide To The 'Deutschland'" aus dem "Horatio Bottomley Katalog", ohne Nummer Sammlung: Claas Stöckmeyer Plan von U-Deutschland höchstwahrscheinlich aus dem "Horatio Bottomley Katalog", ohne Nummer Sammlung: Dwight R. Messimer Innenseite des Plans von U-Deutschland Sammlung: Dwight R. Messimer Aschenbecher  Nr. 1, Kupfer, aus dem "Horatio Bottomley Katalog", hier abgebildet Nr. 2, vergoldet Nr. 3, Weißmetall Sammlung: Claas Stöckmeyer
Aschenbecher Nr. 4, Weißmetall aus dem "Horatio Bottomley Katalog" hier abgebildet Nr. 5, vergoldet Sammlung: Claas Stöckmeyer Zigarettenbox Nr. 6 aus dem "Horatio Bottomley Katalog" Sammlung: Claas Stöckmeyer Tafel aus Eisen im "Horatio Bottomley Katalog" werden folgende Tafelnl angeboten: Nr. 7 Horatio Bottomley (wie hier abgebildet) Nr. 8 - Admiral Beatty Nr. 9 - General Haig Nr. 10 -  Lloyd George Nr. 11 - President Wilson Nr. 12 - Clemenceau Nr. 13 - General Foch Sammlung: Dwight R. Messimer Anstecknadel, vergoldet Nr. 14 aus dem "Horatio Bottomley Katalog" Sammlung: Claas Stöckmeyer
Auf dieser Karte war die Anstecknadel Nr. 14 befestigt. Um weitere Schäden an der Karte zu vermeiden, habe ich die Anstecknadel enfernt. Sammlung: Claas Stöckmeyer Dieser Zettel lag der Anstecknadel bei Sammlung: Claas Stöckmeyer Knauf vom Spazierstock  im "Horatio Bottomley Katalog" sind folgende Holzsorten verzeichnet: Nr. 15 - Malacca = Rattan oder Peddigrohr Nr. 16 - Black Ebony = Ebenholz Nr. 17 - Bamboo = Bambus Sammlung: Claas Stöckmeyer Knauf vom Spazierstock  im "Horatio Bottomley Katalog" sind folgende Holzsorten verzeichnet: Nr. 15 - Malacca = Rattan oder Peddigrohr Nr. 16 - Black Ebony = Ebenholz Nr. 17 - Bamboo = Bambus Sammlung: Claas Stöckmeyer
Kleines Tischchen, Messing Nr. 18 aus dem "Horatio Bottomley Katalog" Sammlung: Claas Stöckmeyer Kleines Tischchen, Messing, Tischplatte abgeklappt Nr. 18 aus dem "Horatio Bottomley Katalog" Sammlung: Claas Stöckmeyer Kerzenständer, Messing Nr. 20 aus dem "Horatio Bottomley Katalog" Sammlung: Claas Stöckmeyer John Bull mit Dogge Nr. 21 aus dem "Horatio Bottomley Katalog" ungewöhnlich ist die farbige Gestaltung Sammlung: Dwight R. Messimer
John Bull mit Dogge Nr. 21 aus dem "Horatio Bottomley Katalog", links von vorne , rechts von hinten gesehen. hier in originaler Farbgebung: Gusseisen geschwärzt.  Sammlung: Claas Stöckmeyer John Bull mit Dogge Nr. 21 aus dem "Horatio Bottomley Katalog", Inschrift unter dem Standfuß Sammlung: Claas Stöckmeyer Zigarettenbox, länglich, klein Nr. 23 aus dem "Horatio Bottomley Katalog" Quelle: unbekannt Zigarettenbox, länglich, groß Nr. 24 aus dem "Horatio Bottomley Katalog" Quelle: unbekannt
Zigarettenbox, quadratisch Nr. 25 aus dem "Horatio Bottomley Katalog" Quelle: unbekannt Löffel Nr. 26 aus dem "Horatio Bottomley Katalog" Sammlung: Claas Stöckmeyer Serviettenring Nr. 27 aus dem "Horatio Bottomley Katalog" Sammlung: Claas Stöckmeyer Streichholzdose Nr. 28 aus dem "Horatio Bottomley Katalog" Quelle: unbekannt
Büste von Horatio Bottomley, Eisen Nr. 31 aus dem "Horatio Bottomley Katalog" Sammlung: Claas Stöckmeyer Aschenbecher ob er aus dem "Horatio Bottomley Katalog" stammt ist ungewiss. Er ist aber gestemmpelt mit "GUARANTEED MADE FROM 'DEUTSCHLAND' METALL", nur das U-Boot sieht nicht aus wie bei den anderen Stücken. Sammlung: Claas Stöckmeyer Kupferner Aschenbecher der von der Verschrottungsfirma aus Resten von „U-Deutschland“ hergestellt wurde. Sammlung: Claas Stöckmeyer Kleine Broschüre wahrscheinlich ausgegeben, als U155 ausgestellt wurde,  bevor Horatio Bottomley das Boot kaufte Sammlung: Claas Stöckmeyer
Musterschachtel der Firma "Farbwerke vorm. Meister, Lucius & Brüning" Kleine Proben des Farbstoffs wurden von den Empfängern verpackt und als Geschenk an ihre Kunden gegeben. Sammlung: Dwight R. Messimer Musterschachtel der Firma "Farbwerke vorm. Meister, Lucius & Brüning" Kleine Proben des Farbstoffs wurden von den Empfängern verpackt und als Geschenke an ihre Kunden gegeben. Hier von der Firma H.A. Metz, N.Y. Sammlung: Dwight R. Messimer Errinerungskreuz aus dem Eisenballst von U-Deutschland in Baltimore von G. Krug and Sons gefertigt. Vorder- und Rückseite Sammlung: Claas Stöckmeyer Briefbeschwerer aus Blei. U-Deutschland hatte aber keinen Bleiballast, somit wahrscheinlich eine zeitgenössiche Fälschung. Es gibt diesen Briefbeschwerer auch aus Eisen, sieht aber dann etwas anders aus! Sammlung: Claas Stöckmeyer
Rückseite Sammlung: Claas Stöckmeyer Erinnerungsmedallie Vorder- und Rückseite Sammlung: Claas Stöckmeyer Silberne Erinnerungsmedallie Vorder- und Rückseite Hersteller: Mayer & Wilhelm, Stuttgart Sammlung: Claas Stöckmeyer Bronzefarbene Erinnerungsmedallie Vorder- und Rückseite Hersteller: Mayer & Wilhelm, Stuttgart Sammling: Claas Stöckmeyer
Silbermedailie Vorder- und Rückseite Hersteller: L. Chr. Lauer, Künstler: v. A. Hummel 990 Silber Sammlung: Claas Stöckmeyer Anhänger Voder- und Rückseite Sammlung: Claas Stöckmeyer Anhänger aus dem Ballast von U-Deutschland Vorder- und Rückseite Hersteller: Interboro M & S Co. Sammlung: Claas Stöckmeyer Anhänger aus dem Ballast von U-Deutschland Vorder- und Rückseite Sammlung: Dwight R. Messimer
Anänger Voder- und Rückseite Sammlung: Claas Stöckmeyer Anstecknadel aus dem Ballast von U-Deutschland Vorder- und Rückseite Hersteller: Interboro M & S Co. Sammlung: Claas Stöckmeyer Zigaretten-Etui angeblich aus Sterlingsilber. Die Gravur sagt: "2. Reise der U-Deutschland  New-London 8. Nov. 1916" Was hat es mit diesem Datum auf sich? Ankunft war 1. Nov. 1916 in New London, Abreise am 17. bzw. am 21. Nov. Sammlung: Claas Stöckmeyer Mützenband, wahrscheinlich für Kinder Schrift und Flagge sind gestickt Sammlung: Claas Stöckemyer
VIVAT-Band aus dem Verlag Amsler und Ruthardt, Berlin Halbseide, ca. 6,5cm x 40cm Künstler: Ernst Schäffer Sammlung: Claas Stöckmeyer Serviertablett der Firma Beer Drivers Union - Local 132 - Philadelphia and Vicinity Hersteller unbekannt, Durchmesser ca. 33cm Sammlung: Mark Rogers. USA Angeblich eine Schachtel für Feldpostbriefe. Schachtel wirkt neuwertig. Sie taucht des öfteren bei ebay auf. Ich habe bei Ebay den Prägestempel gesehen. Fehlstellen, z.B. beim "a" sind absichtlich im Pägestempel vorgesehen. Vermutlich eine Fälschung. Sammlung: Claas Stöckmeyer Hierbei handelt es sich nicht um ein Erinnerungsstück für U-Deutschland. Vielmehr handelt es sich um ein Abzeichen des österreichisch-ungarischen Flottenvereins. Dieser warb damit für ein Handels-Unterseeboot für Österreich-Ungarn. Da das k. u. k.  Flottenkommando aber keinen Bedarf für diese Art von U-Booten sah, wurde das Projekt nie weiter verfolgt. Die Abzeichen aber wurden noch bis zum Kriegsende verkauft. Der Entwurf stammt von dem bekannten Künstler Gustav Gurschner (*1873,+1970), Wien. Maße ca. 39mm x 30mm Sammlung: Claas Stöckmeyer