U151
U-Boot-Name : U-Oldenburg
Unterscheidungssignal : nicht bekannt
Eintragung in das Schiffsregister : nicht erfolgt
Schiffsregisternummer : nicht vergeben
U-Bootsnummer : U151
Bauwerft : Reiherstieg Werft Hamburg
Auftrag vom : 29.11.1916
Baunummer : 294
Kiellegung ??.??.??
Stapellauf : 04.04.1917
Taufpatin : Gattin des Großherzogs von Oldenburg
Ablieferung : ??.??.??
Indienststellung als Handels-U-Boot : nicht erfolgt
Indienststellung als U-Kreuzer : 21.07.17
Kommandant Handels-U-Boot : Kapitän Gustav Henssen
Kommandanten U-Kreuzer : 21.07.1917 - 26.12.1917 Korvettenkapitän Waldemar Kophamel
27.12.1917 - 11.11.1918 Korvettenkapitän Heinrich v. Nostitz und Jänkendorf
ab 22.12.1918 Oblt.z.S. Ulrich Aschenborn zur Überführung nach Harwich
Anzahl der Unternehmungen
als Handels-U-Boot :
keine
Erfolge als U-Kreuzer : 34 Schiffe versenkt, 7 beschädigt
Verluste : nicht bekannt
Verbleib : 24.11.1918 an England ausgeliefert, dann nach Frankreich überführt und am 07.06.1921 als Zielschiff vor Cherbourg versenkt
Technische Daten von U151 -
U151 sollte ursprünglich als U-Oldenburg in Dienst gestellt werden. Durch den Kriegsbeitritt der USA war U-Oldenburg als Handels-U-Boot wertlos geworden. Und so wurde das schon getaufte Boot an die Marine abgeliefert und als U151 in Dienst gestellt.

Teile der Mannschaft von U151:

unter Kophamel: LI Kurt Zachow; Leutnant zur See Eichholz; Leutnant zur See Köhler; Schiffsarzt Dr. Specht; Kapitänleutnant der Reserve Goldenstädt; FT-Maat Starkloft; Oberleutnant zur See Martin Niemöller (1WO); Leutnant zur See Fein

Unter v. Nostitz und Jänkendorf: 1.Offizier Friedrich Körner